Seitenanfang zum Inhalt springen Inhalt

Datenschutzerklärung und Rechtshinweise

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website studierenprobieren.at. Die Österreichische Hochschüler_innenschaft (im Folgenden: „wir“ oder „ÖH“) nimmt Datenschutz sehr ernst. Hier finden Sie nähere Informationen über die Verwendung Ihrer Daten:

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Österreichische Hochschüler_innenschaft
Taubstummengasse 7-9
1040 Wien
Tel.: +43 1 / 310 88 80-0
Website: www.oeh.ac.at

2. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Die Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist: Claudia Satler, dsb@oeh.ac.at

Die Datenschutzbeauftragte erreichen Sie auch unter der Postadresse des Verantwortlichen mit dem Zusatz „die Datenschutzbeauftragte“.

3. Bereitstellung der Webseite und Erstellung von Logfiles

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

• Informationen über den Browsertyp, eingestellte Sprache(n) und die verwendete Version

• Bei Mobilgeräten: Gerätehersteller und Modellbezeichnung

• Das Betriebssystem des Nutzers und dessen Oberfläche

• Den Internet-Service-Provider des Nutzers

• Die IP-Adresse des Nutzers

• Datum und Uhrzeit des Zugriffs

• Die von Ihnen aufgerufene URL

• Übertragene Datenmenge

• Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt (nur wenn die Ausgangsseite kein HTTPS nutzt)

• Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

• Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode]

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden nach Ende der jeweiligen Sitzung gespeichert und nach 30 Tagen gelöscht. Eine darüberhinausgehende Speicherung der Daten in einer Form welche die Identifizierung der betroffenen Personen ermöglicht, erfolgt nicht.

4. Verwendung von Cookies

Definition von Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die in Ihrem Browser gespeichert werden. Diese werden beim Erstbesuch auf unserer Website von Ihrem Browser heruntergeladen. Bei erneutem Aufruf dieser Website mit demselben Endgerät bzw. Browser wird das Cookie und die darin gespeicherten Informationen entweder an die jeweilige Webseite zurückgesandt, die sie erzeugt hat (First Party Cookie) oder an eine andere Webseite gesandt, zu der es gehört (Third Party Cookie). Dadurch wird erkannt, dass die Webseite mit dem jeweiligen Browser aufgerufen wurde und ändert mit diesem Status, die Darstellung von Inhalten. Cookies "erinnern" sich z.B. an Ihre Vorlieben, teilen mit, wie Sie eine Seite nutzen, und passen die angezeigten Angebote zum Teil individuell an.

Funktionsnotwendige Cookies

Für den Zweck der Durchführung der Übertragung von Nachrichten und der Zurverfügungstellung der von Ihnen gewünschten Dienste verwenden wir Cookies, die ausschließlich verschlüsselt abgespeichert werden. Die durch den Einsatz der Cookies erfolgenden Datenverarbeitungstätigkeiten beruht auf unseren berechtigten Interessen an der Bereitstellung einer voll funktionsfähigen Website und der von Ihnen gewünschten Dienste (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, § 96 Abs 3 TKG).

Diese Website benutzt Matomo, einen Webanalysedienst der INNOCRAFT 6011 Wellington, New Zealand. Matomo verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich der gekürzten IP-Adresse) werden in der Regel an unseren Server in Deutschland übertragen und dort gespeichert.

Diese Website verwendet Matomo ausschließlich mit einer Erweiterung, die eine Anonymisierung der IP-Adresse durch Kürzung sicherstellt und eine direkte Personenbeziehbarkeit ausschließt.

Folgende Cookies kommen zum Einsatz:

Cookie_ID Zweck Beinhaltet personenbezogene Daten Daten Speicherdauer
PHPSESSID Dieses Cookie speichert Ihre aktuelle Sitzung mit Bezug auf PHP-Anwendungen und gewährleistet so, dass alle Funktionen der Seite, die auf der PHP-Programmiersprache basieren, vollständig angezeigt werden können. Nein Text Sitzungsdauer
_pk_id.3.41b9 Sammelt Surfverhalten der Besucher_innen, um anonymisierte Auswertungen mit Matomo zu generieren nur anonymisiert Text 30 Tage
_pk_ses.3.41b9 Sammelt Surfverhalten der Besucher_innen, um anonymisierte Auswertungen mit Matomo zu generieren nur anonymisiert Text Sitzungsdauer
cookieconsent_status Speichert den Status des Cookie-Agreements nur anonymisiert text 90 Tage
fe_typo_user Ermöglicht das Einloggen in den Profilbereich für Studieren Probieren- Betreuer_innen um die eingereichten Termine zu verwalten nur anonymisiert text Sitzungsdauer

Wenn Sie Cookies gänzlich blockieren oder einschränken möchten, können Sie die Änderungen in den Einstellungen Ihres Internetbrowsers vornehmen. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Die Verfahren zur Verwaltung und Löschung von Cookies finden Sie in der im jeweiligen Browser integrierten Hilfs-Funktion. Weiterführende Information zu diesem Vorgang finden Sie unter den folgenden Links:

5. Auftragsdatenverarbeiter

Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten externer Dienstleister (sog. Auftragsverarbeiter). Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert.

In unserem Auftrag werden die folgenden Auftragsverarbeiter tätig:

Wildbit LLC225 Chestnut St., Philadelphia, PA, 19106

 

Ein entsprechender Auftragsverarbeitungsvertrag wurde abgeschlossen.

6. Übermittlung außerhalb des EWR

In den folgenden Fällen übermitteln wir Daten an Empfänger, die ihren Sitz außerhalb des EWR haben:

In unserem Auftrag verarbeitet die Wildbit LLC („Wildbit“) mit Sitz in 225 Chestnut St., Philadelphia, PA, 19106, USA Daten. Zum Versand von System und Formular Emails setzen wir auf das Produkt „Postmark“, von Wildbit. Beim Versand von E-mails über Postmark werden Nachrichteninhalt, Absender- und Empfängeradresse an Wildbit weitergegeben. Wildbit ist unter dem US-EU-Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert und verpflichtet sich damit die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten. Des Weiteren haben wir „Data-Processing-Agreement“ abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich Wildbit LLC dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, entsprechend dessen Datenschutzbestimmungen in unserem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiter zu geben. postmarkapp.com/eu-privacy

Rechtsgrundlage dieser Übermittlung ist unser berechtigtes Interesse (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO).

7. Welche (persönlichen) Informationen werden erhoben und verarbeitet?

Bei Studieren Probieren werden je nach Beteilung am Programm unterschiedliche Daten erhoben.

Teilnehmer_innen:

Name: Um die Teilnahme zu koordinieren und Teilnehmer_innenlisten für die Termine zu erstellen.
E-Mail Adressen: Zusendung der Bestätigung der Anmeldung und Kommunikation mit dem_der Betreuer_in
Mobil: Kommunikation mit dem_der Betreuer_in und als zweiter Kommunikationsweg, wenn die E-Mailadresse nicht funktioniert.
Geschlecht: (weiblich/männlich/anderes) freiwillige Angabe zur statistische Auswertung für die Verbesserung des Programmes
Tätigkeit: (Schüler_in (AHS), Schüler_in (BHS), Berufstätig, Studierende_r, Wehr/Zivildienst, Freiwilliges soziales Jahr, sonstiges) zur statistische Auswertung für die Verbesserung des Programmes
Anmerkung: (freiwillig) Zusätzliche Angaben, die an den_die Betreuer_in übermittelt werden 

Diese Daten der Teilnehmer_innen werden an den_die Betreuer_in per E-Mail weitergegeben, damit der Studieren Probieren Termin optimal stattfinden kann und die Teilnehmer_innen überhaupt kontaktiert werden können.

Betreuer_innen:

Name: Zu Abrechnungszwecken
E-Mail: Zur Kommunikation
Telefonnummer: Zur Kommunikation und als zweiter Kommunikationsweg, wenn z.B. die E-Mailadresse nicht funktioniert, Aktivierung des Accounts, Rücksetzen des Passworts
bereits Termine betreut: (freiwillig) 
Studienvertretung: (freiwillig)
Studienrichtung(en): Notwendig um Studieren Probieren Termine für die gewählten Studienrichtungen anzubieten.

Die Daten der Betreuer_innen werden von uns nur mit Zustimmung beispielsweise an Teilnehmer_innen weitergegeben.

Die Daten der Betreuer_innen werden, wenn nicht vorher durch deren Widerruf nach 3 Jahren anonymisiert. (Verjährungsfrist für Entgeldforderungen)

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

8. Ihre Rechte im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung

Die Datenschutz-Grundverordnung (EU-VO 2016/679) räumt Ihnen als Betroffene gewisse Rechte ein, auf welche wir Sie im Folgenden hinweisen. Bitte beachten Sie, dass diese einander ergänzen, sodass Sie etwa nur entweder die Berichtigung bzw Vervollständigung Ihrer Daten oder deren Löschung verlangen können.

Widerruf der Zustimmung

Die ÖH speichert und verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten aufgrund Ihrer Einwilligung. Sie sind berechtigt, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Dadurch wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Zeitpunkt des Widerrufs erfolgten Verarbeitung jedoch nicht berührt.

Recht auf Auskunft

Sie können Auskunft zur Herkunft, zu den Kategorien, zur Speicherdauer, zu den Empfängern, zum Zweck der zu Ihrer Person von der ÖH verarbeiteten Daten und zur Art ihrer Verarbeitung verlangen.

Recht auf Berichtigung und Löschung

Falls die ÖH Daten zu Ihrer Person verarbeitet, die unrichtig oder unvollständig sind, können Sie deren Berichtigung oder Vervollständigung verlangen. Sie können weiters die Löschung unrechtmäßig verarbeiteter Daten verlangen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Ist unklar, ob die zu Ihrer Person verarbeiteten Daten unrichtig oder unvollständig sind oder unrechtmäßig verarbeitet werden, so können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten bis zur endgültigen Klärung dieser Frage verlangen.

Widerspruchsrecht

Auch wenn die Daten zu Ihrer Person richtig und vollständig sind und von der ÖH rechtmäßig verarbeitet werden, können Sie der Verarbeitung dieser Daten widersprechen. Dies aber nur in besonderen, von Ihnen zu begründenden Situationen.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie können die von der ÖH zu Ihrer Person verarbeiteten Daten, die die ÖH selbst von Ihnen erhalten hat, in einem von der ÖH bestimmten, maschinenlesbaren Format erhalten oder die ÖH mit der direkten Übermittlung dieser Daten an einen von Ihnen gewählten Dritten beauftragen, sofern dieser Empfänger der ÖH dies aus technischer Sicht ermöglicht und der Datenübertragung weder ein unvertretbarer Aufwand noch gesetzliche oder sonstige Verschwiegenheitspflichten oder Vertraulichkeitserwägungen seitens der ÖH oder dritter Personen entgegenstehen.

Beschwerderecht

Schließlich sind Sie berechtigt, bei der Datenschutzbehörde Beschwerde einzulegen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Datenschutz-Grundverordnung (EU-VO 2016/679) verstößt.

An wen können Sie sich zur Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte wenden?

Zur Geltendmachung der vorgenannten Rechte wenden Sie sich bitte schriftlich (per Brief oder E-Mail) an den unter Punkt I genannten Kontakt oder direkt an folgende E-Mailadresse: dsb@oeh.ac.at.

zum Seitenanfang springen